fbpx
Blog
11. November 2020 read the game

MeinVfB: Die Sosa-Bilanz

Am siebenten Spieltag hat der VfB Stuttgart daheim 2:2 gegen Eintracht Frankfurt gespielt. Ein echter Aktivposten in der Partie war Borna Sosa. Der kroatische Flügelspieler absolvierte seine vierte Partie in dieser Saison und stand das zweite Mal über 90 Minuten auf dem Platz. Und die Einsatzzeit wusste er zu nutzen. 


Am Ende der Partie kam der 22jährige auf sieben Torschuss-Beteiligungen. Einen höheren Wert erreichten in der Partie nur Gonzalo Castro und Nico Gonzales mit je 8 Beteiligungen an Torschüssen. 

Dass Sosa keine Torbeteiligung und somit wohlmöglich den ersten Heimsieg der Schwaben feiern konnte, lag weniger an ihm als an der teilweise überragenden Leistung des Frankfurter Torhüters Trapp und an der Querlatte. Bei zwei Freistößen und einem erstklassigen Solo-Lauf in der 77. Minute legte er seinen Team-Kollegen erstklassige Bälle auf. Die Spieler brachten das Spielgerät auch auf den Kasten, aber sowohl Trapp als auch die Latte wollten den Ball nicht passieren lassen. Angekommen sind über 90 Minuten aber noch eine ganze Menge mehr Pässe. Von 28 gespielten Pässen, fanden 24 Stück ihr Ziel – macht eine Passquote von 86 Prozent. 

Leicht vom Ball zu trennen war Sosa ebenfalls nicht – mit einer Zweikampfquote von 78 % lieferte der Kroate einen beachtlichen Wert. Insbesondere wenn man bedenkt, dass Frankfurts Trainer Adi Hütter zur Pause wechselte und statt Toure im zweiten Durchgang Aymen Barkok ins Spiel brachte, um auch den Offensivwirbel von Sosa zu stoppen. Während Offensiv Barkok lieferte, war auch er nicht in der Lage Sosas Offensivdrang zu stoppen. 

In Zahlen: Von den sieben Torschussbeteiligungen, die Sosa erreichte, verbuchte er vier Stück in der zweiten Hälfte, zwei davon in der turbulenten Crunchtime nach der 75. Minute. Beachtlich zugleich: Obwohl Silas Wamangituka auf dem Platz stand, lieferte Sosa den Top-Wert der Partie in puncto Geschwindigkeit. Mit 34,26 km/h war Sosa der schnellste Stuttgarter am 7. Spieltag. In der Form ist es nur eine Frage der Zeit, wann er weitere Scorer-Punkte und Torbeteiligungen sammeln kann – vielleicht ja schon im Duell gegen Hoffenheim.