fbpx
Blog
4. Februar 2021 read the game

MeinVfB: Sie werden so schnell erwachsen

Der VfB Stuttgart feiert gegen Mainz seinen ersten Heimsieg in dieser Saison. Nach zuletzt zwei Niederlagen endet der Negativ-Trend.  Drei Niederlagen am Stück gab es beim VfB in dieser Saison noch nicht. Aus Datensicht war nicht nur der erstmalige Heimsieg beeindruckend, sondern dass der VfB abgezockter denn je in seinem Auftritt wirkte.

Zum Verständnis: Mit 290 abgegebenen Torschüssen liegt der VfB Stuttgart auf Platz zwei hinter dem FC Bayern München. Der Rekordmeister bringt es aktuell auf 318 Schüsse. Als Aufsteiger in dieser Kategorie hinter dem Abo-Meister zu landen ist eine Klasse für sich. Der Große Unterschied liegt jedoch in der Ausbeute. 

Kurz um: Wie schaut die Conversion Rate aus? Beim FC Bayern liegt der Wert über die Saison betracht bei 5,6. Aufgerundet landet fast jeder sechste Schuss im Kasten. Einen besseren Wert gibt es aktuell nicht in der Bundesliga. Beim VfB liegt der Wert bei 8,2. Gegen Mainz 05 brachte der VfB einerseits seine bestehenden Stärken ein und zugleich eine neue Form der Abgezockheit. 

Am Ende des Tages brachten es die Schwaben auf gerade einmal 9 Schüsse, lediglich drei davon gingen aufs Tor. Zwei fanden jedoch ihren Weg ins Tor. Macht eine seine sensationelle Conversion Rate von 4,5. Am 19. Spieltag kam kein Team der Bundesliga auf einen besseren Wert.

Die Erfolgsgeheimnisse gegen Mainz 05 waren jedoch die klassischen VfB Tugenden: Umschaltverhalten und Flanken. Die Stuttgarter schossen gegen die Mainzer ihr 15. Tor im Umschaltverhalten. Erfolgreicher waren in der Disziplin nur der FC Bayern und der BVB mit je 17 Treffern. 

Beim Thema Flanken kommen die Schwaben jedoch nicht über die Masse, sondern die Qualität. Zum Vergleich: Der VfB schlug 161 Flanken, nur fünf Mannschaften schlugen noch weniger Flanken. Den Top-wert stellen die Bayern mit 294. Aber: Wenn man dann mal im Detail betrachtet, gehört der VfB zu den Top 10 Clubs der Bundesliga in puncto Flanken, die auch mit einem Torschuss enden. Insgesamt endeten 29 der 161 Flanken mit einem Torschuss. Beim FC Bayern sind es 43. 

Sowohl das sehr gute Umschaltverhalten als auch die Qualität nach Flanken sind die Wegbereiter für den Klassenerhalt in dieser Saison und lassen hoffen, dass auch die kommenden Partien in der Bundesliga erfolgreich bestritten werden können.